Beschädigungsfreies Fliesenablösen

  • Das beschädigungsfreie Ablösen von Fliesen ist heute "Stand der Technik". Leider wird das Verfahren nicht immer (sofern erforderlich) eingesetzt und es treten hohe Kosten für die Beschaffung von Ersatzfliesen auf, sofern diese überhaupt noch beschafft werden können.
  • Das Verfahren macht sich die Ausdehnung der Fliese bei Erhitzung zu nutze. Die Fugen der Fliese werden entfernt und die Fliese mittels Heißluft sehr schnell auf ca.300°C erwärmt. Aufgrund der schnellen Ausdehnung der Fliese, löst diese sich jetzt vom Untergrund. Unterstützt werden kann das Verfahren noch mit der Zugabe von Wasser. Sehr gut funktioniert das Verfahren bei geklebten Fliesen. Nicht, oder nur sehr eingeschränkt, funktioniert das Verfahren bei Naturstein.
  • Eine einfache Methode mit großen Erfolgschancen die Fliese zu erhalten und um die umständliche, mit hohen Kosten verbundene Wiederbeschaffung zu vermeiden.
©2021 - Andreas Piel